Einige unserer Schüler und Berittpferde


Julia W. und Earl Edward

Julia nahm Anfang 2016 an einem Lehrgang teil und entschied sich für weiteren Unterricht. In den Jahren zuvor, hatte sie sich mehr dem Springen zugewandt, nun sollte es wieder etwas mehr Dressur sein. Earl fehlte es am Vorwärts und korrekt über den Rücken in die Hand gehen. Der Schritt war passartig und die Anlehnung nicht mehr korrekt. Über die Monate gelang ein Feinschliff der Basis bei Pferd und Reiterin. Earl zeigt sich motivierter, der Schritt ist wieder da und Earl setzt sich mehr und mehr. Die Seitengänge wurden begonnen und werden stets sicherer. Es ist eine Freude, beiden zuzusehen. Wir freuen uns auf die Winterarbeit mit euch beiden! 

 

Update 2017: Earl und Julia konnten sich dieses Jahr bereits mehrfach in Dressurprüfungen der Klasse A platzieren und auch siegen. Auch in der Klasse L gelang eine Platzierung. Gratulation!!

Nina und Fini

 

Nina ist wohl die fleißigste Turnierreiterin die ich kenne. 2015 ritt Nina das erste Mal bei Krisztián im Lehrgang. Seit 2017 kann sie wieder regelmäßig reiten und trainiert fleißig. So konnte sie sich in der Saison ´17 mehrfach in der Klasse A platzieren und sogar mit einer 8er Note siegen. Nina hat sich 2017 die LK 4 erritten! Glückwunsch!

Grundsätzlich galt es den bereits guten Sitz von Nina in seiner Einwirkung zu verfeinern. Fini benötigte leichte Korrektur in der Anlehnung. Hauptaugenmerk wurde auf die korrekte Versammlung und somit Aufrichtung gelegt. 

 

Wir freuen uns auf 2018, weiter so!

Julia M. und Call me Later  

 *2009 Christ x MV Waterford

 Hannoveraner Stute

 

"Püppy" hat uns 1 Jahr begleitet und stand uns von unserer lieben Schülerin Julia M. zur Verfügung. Im April 2016 ging sie zu Julia zurück und die beiden sind ein gutes Team geworden. Durch weiteren Unterricht hat sich alles verfeinert und sind sie schon weit gekommen! Viel Erfolg Julia und Püppy!

 

Zur Zeit Klasse L/M. Sie soll eine Förderung bis in die hohe Klasse erfahren. 

Pia & Bounty

 

Pia reitet seit November 2015 bei uns und hat sich enorm entwickelt. Ihre herzige, bunte Stute Bounty ebenfalls. Zuvor western geritten und als braves Schulpferd gedient, galt es nun alte Muster und Bewegungsfreude aus dem Pferd herauszuholen. Ihre Hinterhand konnte in der kurzen Zeit so weit gestärkt werden, dass ein runder Gallop auf beiden! Händen möglich ist. Pia konnte sich eine konstante Anlehnung erarbeiten. Pia und Bounty sind ein ganz sympathisches Paar, die immer mehr zusammenwachsen. Wir sind schon ganz gespannt auf die kommende bunte Zeit mit euch!  

 

Pia und Bounty konnten im vergangenen Jahr schon einige kleinere Turniererfolge feiern! Herzlichen Glückwunsch!

 

Kleines Update Januar 2018: mit dem Außengalopp wurde begonnen.


Sarah und Justus

 

Sarah ist unser Chaot. Aber ganz ganz herzlich dabei und vor allem mit Fleiß und Ehrgeiz!  Sie reitet seit Januar 2017 bei Krizstián. Ihr Herz gehört dem Busch, aber Dressur muss ja auch sein...Justus sieht das ähnlich wie sie, hat sich aber mit Krisztiáns Art zu reiten und zu unterrichten so gut arrangiert, dass er auf dem Weg ist, ein richtiger Kerl zu werden!

 

Ein Vergleichsbild zeigt ihren Erfolg, der mit viel Fleiß und Schweiß erreicht wurde. Weiter so!

 

Hvitasunna

(sprich: Quita Sunna)  *2001 Isländerstute aus Island

 

2 Monate Beritt, danach weiter Unterricht.

 

Auch Isländer sind willkommen!

Hvita wird nach 2,5 Jahren in der Zucht schonend wieder aufgebaut. Ziel ist es, klar getrennte Grundgangarten zu erarbeiten, mehr Gehorsam und Rittigkeit zu erreichen und sie damit wieder voll für Freizeit, Dressur und Gelände einsetzen zu können. Hvita hat ihren eigenen Kopf und arbeitet gerne, jedoch nur so lange wie sie darin Sinn sieht. Nach und nach geht ihr dieser aber auf und dann             entpuppt sie sich als Streber...Sie zeigt guten Tölt, der später sehr schön zur Geltung kommen wird. 

Wiebke und Jakob

 

Noch ein Isländer!

 

Wiebke und Jakob sind ein tolles Team geworden! Der beinahe rohe Jakob und die erfahrene Geländereiterin Wiebke galt es nun zusammenzubringen, so dass aus Jakob ein sicheres Freizeitpferd wird. Durch enormen Fleiß ist dies sehr gut gelungen. Nach mehrwöchiger Arbeit an der Longe konnten unter dem Reiter alle drei Grundgangarten erarbeitet werden und sie sitzen. Wiebke konnte bereits den Tölt herausarbeiten! Gratulation zu der Leistung!

Cordula und ihre "Gang"

Wertvoll, Wonne, Lotti, Aslan

 

Cordula und ihre Begleiter reiten seit Ende 2014 bei uns. Kein Lehrgang wird ausgelassen, alles wie ein Schwamm aufgesogen. Es ist immer sehr erheiternd! Alle Pferde kommen Stück für Stück voran.

Cordula reitet sehr gerne Dressur, aber Gelände und die ein oder andere Jagd wird nicht ausgelassen!

 


Cara und Finch 

(6-jähriger Rheinländerwallach)

 

Unterricht und zeitweise Berittpferd. 

 

Finch ist ein sehr feines und freundliches Pferd. Ziel des Beritts war es, während Krankheit der Schülerin das Pferd im Training zu halten, etwas weiter zu bringen und Cara ein Pferd zurückzugeben, welches sie mit Leichtigkeit selbst weiterreiten können sollte. Dies ist gelungen! 

 

Cara reitet weiterhin regelmäßig Unterricht bei uns in Form von Lehrgängen und Einzelunterricht. Ein schönes Paar, wie wir finden!

 

UPDATE: Cara und Finch haben sich 2015 ein solides L-Niveau erarbeitet. Außengallop, Schulterherein & Traversalen sitzen. Mit den fliegenden Wechseln wurde begonnen. Der Weg zu M steht dem schönen Paar in diesem Jahr bevor.

Linda und Rosi

 

Die beiden kennen sich schon ganz gut, aber es bedarf noch ein wenig der besseren Teamarbeit und gegenseitigem Verständnis. Dies ist in recht kurzer Zeit gelungen, was aber auch der Regelmäßigkeit an Unterricht zuzuschreiben ist. Die natürlichen Schiefen von Reiter und Pferd waren/sind hier nicht zu unterschätzen und mussten zunächst in einen grüneren Bereich gebracht werden. Weiter so Linda! Das wird was und das tolle Gefühl wird noch toller. 

Yvonne mit Weila und Avatar

 

Yvonne reitet mit dem Haflinger Hengst Avatar und ihrer Stute Weila bei uns. Weila ist hier auf den Bildern zu sehen. Sie war verletzungsbedingt einige Zeit ausgefallen und wird nun wieder ins Training gebracht. Mit Avatar hat Yvonne schon einiges von ihrem Können zeigen können und mit dem erneuten antrainieren ihrer Stute, kann sie das Erlernte nun anwenden und umsetzen. Dies gelingt der sehr motivierten und fleißigen Yvonne außerordentlich gut und es macht große Freude sie zu unterstützen. Wichtig ist die Ausbildung des Reiters dahingehend, dass er lernt ein Pferd nach dessen Möglichkeiten zu trainieren und gesund zu erhalten! Daumen hoch Yvonne!!

Greta

 

Greta reitet seit etwa einem Jahr bei uns und ist eine fleißige Schülerin. Durch die Möglichkeit verschiedene Pferde reiten zu dürfen, lernt sie sich auf verschiedene Charaktere und Temperamente einzulassen und kommt gut voran. Weiter so!


Sonja und Brandtstifter alias Dicki

Ostfriese

 

Sonja hatte ihn roh erworben und bereits mit einer gewissen Grunderziehung und dem Anreiten begonnen. Nun sollte eine korrekte Basis geschaffen werden und Dicki kam zu uns in Beritt. Dickie zeigte sich etwas bockig. Vorwärts und überhaupt arbeiten war nicht so seins. Als er den Dreh jedoch raus hatte, zeigte er sich wie ein Musterschüler. Sonja reitet weiterhin Unterricht. Auch sie benötigt eine Korrektur, waren doch sie und ihr vormaliges Pferd ein Herz und eine Seele. Krisztián begleitet sie und den nun jungen Brandtstifter weiterhin mit sehr regelmäßigem Unterricht und ab und an einer kleinen reiterlichen Korrektur. Ansonsten meistert Sonja die weitere Ausbildung allein. Wir freuen uns über euren Fortschritt und blicken ganz positiv in die Zukunft!


Und viele mehr!